Betonabdichtung

Betonabdichtung


Betonabdichtung bei Abrieb und Tausalzen sind sehr wichtig. Sie tragen auch dazu bei, die natürliche Schönheit Ihres Betons hervorzuheben und erleichtern die Reinigung. Doch damit eine Versiegelung wirken kann, muss sie richtig aufgetragen werden. Jeder Schritt hat Einfluss auf das Endergebnis. Im Folgenden finden Sie einige Tipps für die richtige Anwendung der Betonversiegelung.

Mehr Informationen zum Thema Betonabdichtung finden Sie hier.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Zusammenfassung, wie man Beton versiegelt:

  • Entfernen Sie alle Öle, Fette, Flecken, Schmutz und Staub vom Beton
  • Entfernen Sie die vorhandene Versiegelung von der Oberfläche
  • Öffnen Sie den Beton mit einer Beizlösung
  • Tragen Sie eine dünne Schicht Versiegelung mit einer Rolle oder einem Sprühgerät auf
  • Warten Sie, bis die erste Schicht der Versiegelung getrocknet ist
  • Tragen Sie eine zweite Schicht in umgekehrter Richtung auf
  • Lassen Sie die Versiegelung vollständig trocknen, bevor Sie Ihren Beton begehen oder befahren

Was viele Hausbesitzer bei Ihrer Betonabdichtung versuchen

Viele Hausbesitzer versuchen, ihren Beton selbst zu versiegeln, aber das kann schwieriger sein, als Sie denken. Um sicherzugehen, dass es richtig gemacht wird, sind Sie bei uns genau richtig. Wenn Sie wissen, wer Ihren Beton ursprünglich bearbeitet hat, bieten wir Ihnen ein Wartungspaket an, das alle paar Jahre eine Versiegelung beinhaltet.

Wichtig ist die Abdichtung des Bodens auch bei Industrieböden. Diese finden Sie hier.

close-up of worker steel trowel and hand, using plastering tools

Letzte Projekte